Donnerstag, 10. August 2017

Top Ten Thursday #325


Diese Woche lautet das Thema:

10 Bücher, von denen du nicht dachtest, dass sie dir gefallen könnten


  1. Die Wellington Saga (1): Versuchung | Nacho Figueras & Jessica Whitman
    » ich hatte übertriebene, plumpe erotische Szenen erwartet – war hier nicht der Fall
  2. Und jetzt lass uns tanzen | Karine Lambert
    » oft kann ich mit "normaler" Gegenwartsliteratur nicht allzu viel anfangen
  3. Ewig dein – Deathline | Janet Clark
    » ich bin überhaupt kein Pferde-/Ranch-Fan
  4. Dive Bar (1): Crazy, Sexy, Love | Kylie Scott
    » ich hatte übertriebene, plumpe erotische Szenen erwartet – war hier nicht der Fall
  5. Das Reich der sieben Höfe (1): Dornen und Rosen | Sarah J. Maas
    » ich habe nicht besonders gute Erfahrungen mit Fantasy-Romanen über 400 Seiten gemacht, weil sie oft zu langatmig sind – war hier nicht der Fall

    
  1. Calendar Girl (1): Verführt | Audrey Carlan
    » Ich mag normalerweise keine Liebesgeschichten, in denen verschiedene Partner vorkommen.
  2. Die Therapie | Sebastian Fitzek
    » Fitzek ist nichts für mich, weil meine Nerven das nicht mitmachen, aber ich fand das Buch trotzdem gut.
  3. Jette und Merle (1): Der Erdbeerpflücker | Monika Feth
    » Mein erster (Jugend-)Thriller... ich bin dem Genre davor aus dem Weg gegangen.
  4. Gut gegen Nordwind (1) | Daniel Glattauer
    » Ich konnte mir nicht vorstellen, worauf die Geschichte hinauslaufen soll.
  5. Zaubertränke (1): Amortentia | David Pawn
    » Das Buch spielt im Harry Potter-Universum und ich war skeptisch, ob der Autor es gut ausbauen und verwenden kann.
    
Welche Bücher haben euch positiv überrascht? Haben wir etwas gemeinsam?
Wir freuen uns auf eure Kommentare und eure Beiträge
und wünschen euch einen schönen Tag!

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    oh, ich hab gleich ein Buch gefunden, dass bei mir auch gepasst hätte, das ich aber voll vergessen habe. Nämlich Gut gegen Nordwind. Ich mag eigentlich keine Geschichten, die nur aus Nachrichten usw. bestehen, aber hier konnte mich die Geschichte trotzdem fesseln, berühren und gut unterhalten.

    Sonst hab ich noch Ewig dein, das Reich der sieben Höfe und den Erdbeerpflücker gelesen. Ewig dein fand ich ok, aber noch mit Luft nach oben, die anderen beiden fand ich ziemlich gut. Aber sie haben mich schon auch vorher angesprochen, weshalb das bei mir heute nicht gepasst hätte.
    Calendar Girl ligt noch auf dem SuB, das ist aber auch ein Buch bei dem ich eher skeptisch bin.

    Hier geht’s zu unserem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich mag Bücher, die nur aus Nachrichten bestehen - zumindest, wenn es dem Autor gelingt, so die Handlung voranzutreiben und trotzdem Emotionen etc. zu transportieren.
      Mir hat die "Calendar Girl"-Reihe überraschend gut gefallen, vielleicht geht es dir auch so :)

      Danke, euch auch einen schönen Donnerstag!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  2. Hallo ihr zwei,
    gelesen habe ich von euren Büchern noch keins. Reich der siebne Höfe steht aber ganz weit oben auf der Liste der Bücher, die ich bald lesen möchte. Oder doch lieber warten, bis die Reihe komplett ist?
    Da wir eigentlich nur Bücher lesen, von denen wir glauben, dass sie uns gefallen, beinhaltet unsere Beitrag heute nur ein paar Gedanken zum Thema
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      meines Wissens nach ist die Hauptgeschichte der Reihe in Band 3 abgeschlossen, aber es soll noch 3 Spin Offs geben. Zwei der Bände sind in Deutschland ja bereits erschienen :) Für mich ist der erste Band relativ in sich geschlossen, auch wenn in Bezug auf die Zukunft noch einiges offen bleibt, also könntest du es von dieser Perspektive her schon lesen, wenn du nicht warten möchtest.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  3. Hallo ihr zwei,
    da sind ja eine Menge Bücher, von denen ich noch nie gehört habe. Fitzek kenne ich zwar, aber ich habe ihn bisher nur im Theater gesehen, gelesen habe ich nichts von ihm (bisher).
    Die Wellington-Saga läuft mir in letzter Zeit ständig über den Weg, aber bisher habe ich mich damit noch nicht näher befasst. Vielleicht sollte ich das mal tun.
    Meine Liste enthält keine aktuellen Titel:
    http://www.beutelwolf.martin-skerhut.de/2017/08/top-ten-thursday-10-buecher-von-denen-du-nicht-dachtest-dass-sie-dir-gefallen-koennten/
    Liebe Grüße
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      ich habe bisher nur Band 1 der Wellintgon Saga gelesen, aber das Buch hat mir gut gefallen. Momentan bin ich mit Lesestoff versorgt, sonst würde ich wohl den zweiten Band auch kaufen :)

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
  4. Hallo ihr beiden,

    von euren Büchern habe ich bisher nur Fitzeks "Die Therapie" gelesen. Das war sogar mein erstes Fitzek Buch und seitdem bin ich ein echter Fan.
    Die Wellington Saga hat mich auch immer mal wieder angeguckt, aber ich steh eigentlich nicht so auf Bücher mit Erotik, aus dem gleichen Grund wie du Julia, ich erwarte immer ganz plumpe Szenen. Aber wenn du sagst, das ist da nicht der Fall, versuch ich es vielleicht doch mal.
    Das Reich der sieben Höfe ist seit kurzem auf meiner Wunschliste und von Amortentia habe ich bis eben gerade noch nie etwas gehört, allerdings guck ich mir das gleich mal genauer an.

    Hier ist mein Beitrag

    Viele Grüße,
    Sabz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      Julia ist auch ein großer Fan von Fitzek. Mir hat "Die Therapie" zwar gut gefallen, aber ich lese normalerweise keine Bücher, die meine Nerven strapazieren und ich fand "Die Therapie" durchaus beunruhigend, weshalb seine Bücher nichts für mich sind.
      "Das Reich der sieben Höfe" kann ich dir empfehlen, mir hat das Buch gefallen. Und auch "Amortentia" hat mich wirklich positiv überrascht; der Autor verwendet Elemente des Harry Potter-Universums, macht aber trotzdem eine eigene Geschichte daraus.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  5. Hey ihr beiden :)

    Von eurer Liste kenne ich fast alle Bücher vom sehen her, aber gelesen habe ich noch keins davon.
    Bei Wellington-Saga bin ich noch unschlüssig, weil ich schon zu viel schlechtes gehört habe.
    Auch bei Calender Girl weiß ich es noch nicht .. irgendwie hat es mich noch nicht so richtig gereizt.

    Meine Top Ten

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich fand die "Calendar Girl"-Reihe überraschend gut, aber wenn die Bücher dich nicht wirklich reizen, musst du sie ja nicht lesen :) Es gibt zum Glück sehr viele andere tolle, interessante Bücher.

      Danke, den wünschen wir dir auch!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  6. Guten Morgen ihr Zwei,

    Ich habe heute mal wieder zwei Bücher mit Julia gemeinsam, 'Ewig Dein' und 'Das Reich der Sieben Höfe'. Aber auch die anderen habe ich gelesen, war allerdings nicht wirklich überrascht ;)
    Von Kerstins Liste habe ich nur 'Gut gegen Nordwind' gelesen, aber das hat mich jetzt nicht so vom Hocker reißen können...

    Hier ist mein heutiger Beitrag

    Liebste Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      zwei Bücher gemeinsam? :O Bei der riesen Auswahl diesmal :) Aber es sind auf jeden Fall zwei tolle Bücher :)

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
  7. Hey :)
    Wir haben heute keine Gemeinsamkeiten, aber dank eurer Listen ist das Buch von Kylie Scott direkt höher auf der Wunschliste gewandert. Keine plumpen erotischen Szenen hört sich schon mal vielversprechend an und es freut mich zu sehen, dass Julia "Das Reich der sieben Höfe" gefallen hat, weil ich die Bücher von Sarah J. Maas liebe.
    Ein Buch von Fitzek wäre bei mir auch beinahe auf der Liste gelandet, aber dann wohl mit "Noah", weil es das einzige Buch ist, welches ich von ihm gelesen habe und das hat mich ebenfalls positiv überrascht.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabell,

      ich fand die Dive Bar Reihe bisher toll, auch wenn mir Crazy, Sexy, Love besser gefallen hat als Dirty, Sexy, Love :) Ich bin auf den dritten Teil gespannt :)

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
  8. Hallo!

    Ewig Dein und der Erdbeerpflücker haben mir auch sehr gefallen. Die Wellington Saga und Das Reich der Sieben Höfe liegen leider noch auf dem SuB. Die Bücher von Kylie Scott stehen noch auf meiner WuLi, da habe ich schon viel positives drüber gehört.

    Meine Top Ten

    LG Jessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jessy,

      das positive kann ich nur bestätigen :)

      Liebste Grüße
      Julia

      Löschen
  9. Hallo ihr beiden,

    danke fürs Vorbeischauen bei mir.
    Von euren Büchern habe ich noch keins gelesen. Von Fitzek werde ich mir sicherlich mal ein Buch kaufen und "das Reich der sieben" Höfe liegt schon ewig auf meinem SUB.

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag
    Elisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich kann dir empfehlen, "Das Reich der sieben Höfe" vom SuB zu holen; das Buch hat mir gut gefallen und Julia fand es sogar noch besser als ich, für sie war es ein richtiges Highlight :)

      Danke, dir einen schönen Freitag!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  10. Huhu,

    ich hab nichts von euren Beispielen gelesen, aber vieles interessiert mich. Zum Beispiel die Wellington Reihe oder Calender Girl oder Ewig.

    LG Corly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      "Calendar Girl" fand ich wirklich überraschend gut :) Das hat mich letztes Jahr sehr überrascht...

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  11. Hi ihr zwei! :)

    Mir gefiel das Reich der Sieben Höfe auch richtig gut, ach was, es hat mich umgehauen!^^
    Das Buch von Kylie Scott konnte mich leider nicht komplett abholen, auch von Kalendar Girl hatte ich ein wenig mehr erwartet.

    Liebe Grüße
    Laura :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      schön, dass "Das Reich der sieben Höfe" dich auch begeistern konnte :) Für mich war das Buch kein absolutes Highlight, aber ich fand es trotzdem gut.
      An "Calendar Girl" hatte ich nicht wirklich Erwartungen, also konnte es mich nicht enttäuschen^^

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  12. Hallo ihr Beiden,

    ein paar eurer Bücher kenne ich, aber gelesen habe ich noch keines davon.


    Mit Sebastian Fitzek habe ich nicht so tolle Erfahrungen gemacht, da ich 2 seiner Bücher las und mir beide nicht wirklich gefielen. :-(

    Amortensia, finde ich sehr interessant. Ich kannte es bisher nicht und werde es mir wohl einmal genauer ansehen müssen, da es ja immerhin ein Buch aus der Harry Potter - Welt ist.

    Ansonsten wünsche ich euch Beiden noch einen schönen Donnerstag und hoffe ihr kommt morgen gut ins Wochenende.

    Anja :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      schade, dass die Bücher dir nicht gefallen haben :/ Ich fand "Die Therapie" ja durchaus gut, nur für meine Nerven war es gar nichts... aber so sind Geschmäcker eben verschieden.
      "Amortentia" hat mir wirklich gut gefallen. Ich hatte ganz nette Unterhaltung erwartet, aber dem Autor ist es wirklich gelungen, das Universum auszubauen und an das deutsche Setting anzupassen. Dazu kommt eine große Portion Humor; es kommt natürlich nicht an die HP-Bücher heran, ist jedoch trotzdem gelungen.

      Danke, wir wünschen dir auch einen guten Start ins Wochenende :)
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  13. Hallo ihr beiden!

    Also erstmal zu Julia: Fantasy mit über 400 Seiten - da fängt ja die große Geschichte erst an!!! Natürlich gibts auch langatmige Bücher, wie in jedem Genre, aber es gibt so großartige Werke, guck dich da unbedingt nochmal um!!! ;)
    Von deinen Büchern kenne ich noch keins, aber "Das Reich der sieben Höfe" ist auf meiner Wunschliste!
    Mit normaler Gegenwartsliteratur kann ich eigentlich auch nichts anfangen, aber ich probier da auch immer wieder gerne mal was aus und finde wirklich tolle Bücher!

    Bei Kerstin kenne ich ebenfalls keins. Von Fitzek hab ich ja schon ein paar gelesen (endlich), aber das war noch nicht dabei. Ich finde auch nicht, dass es zu nervenaufreibend ist, also zumindest bei den Büchern, die ich bisher gelesen hatte ... aber ich kenne ja auch noch nicht alle xD
    In "Gut gegen Nordwind" hatte ich mal reingelesen, aber das hat mir von Anfang an leider nicht gefallen.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich bin in Bezug auf solche Dinge auch sehr zart besaitet. "Die Therapie" kann objektiv betrachtet auch nicht als zu nervenaufreibend bezeichnet werden, aber ich habe beim Lesen schon gemerkt, dass es nicht wirklich etwas für mich ist^^ Deshalb sage ich auch, dass das Buch mir gefallen hat, Fitzek an sich aber nichts für mich ist.
      Schade, dass "Gut gegen Nordwind" dir nicht gefallen hat. Dafür kann ich dir "Das Reich der sieben Höfe" empfehlen, ich fand das Buch gut.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  14. Huhu ihr Beiden,

    von euren Listen habe ich ein Buch gelesen und zwar "Das Reich der 7 Höfe", jedoch habe ich mir da die englische Version geholt. Hätte ich erst auf die deutsche Variante gewartet, hätte mich der Hype sicherlich ein wenig abgeschreckt. Die Geschichte ist aber grandios oder? <3

    Von Monika Feth habe ich "Der Scherbensammler" gelesen. Wenn ich mich nicht täusche, ist das aus der gleichen Reihe, nicht wahr? Mich konnte die Geschichte aber gar nicht packen. Vielleicht liegt das ja auch daran, dass ich irgendwo mitten in der Reihe begonnen habe? Freut mich aber, wenn der erste Band zu überzeugen wusste. =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich habe auch die englische Version gelesen :) Auf goodreads wird das Buch auch furchtbar gehypt, keine Ahnung, wie es sonst im englischsprachigen Raum ist...
      Es ist schon einige Jahre her, seit ich die ersten Bände der Jette und Merle-Reihe gelesen habe - bestimmt schon 8 Jahre, wenn nicht mehr. "Der Scherbensammler" hatte mir ganz gut gefallen, aber es gibt auch Bände der Reihe, die mich weniger fesseln können. Was ich sehr gut fand, ist der zweite Band, vielleicht hätte der dir besser gefallen? Ansonsten hilft die Lektüre vom "Erdbeerpflücker" auf jeden Fall dabei, die Motivationen der Charaktere zu verstehen.

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  15. Hallo ihr beiden!

    Ich habe diese Woche mal ausgesetzt, die Auswahl hätte mich Stunden der Suche gekostet! ;-)
    Da ist mir die Lesezeit dieses Mal wichtiger gewesen.

    die Erdbeerpflücker habe ich gelesen und es hat mir auch gut gefallen, als echten Thriller würde ich das Buch allerdings nicht bezeichnen.


    Der Roman Dirty, Sexy, Love von Kylie Scott ist der Folgeband der Dive Bar-Reihe und das war für mich ein echter Flop. Einfach nur eine ziemlich seichte Liebesgeschichte, die mich gelangweilt hat.

    Aber generell gesagt: wenn ich schon vorher Zweifel an Büchern habe, greife ich eigentlich gar nicht erst zu. Mich bringen Reziexemplare oder Leserunden dann immer in diese Situation, sie doch lesen zu müssen. Ab und zu wird man dann doch positiv überrascht und das ist toll!

    LG und ein schönes Wochenende,
    Barbara!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      die Autorin bezeichnet die Reihe auf ihrer Homepage als "'Erdbeerpflücker'–Thriller", also sieht zumindest sie so die Bücher. Und für mich passt die Bezeichnung auch, es sind eben ... Thriller für Jugendliche. Jugend-Thriller. Natürlich sind "Thriller für Erwachsene" auf einem anderen Level^^
      Ja, positive Überraschungen sind immer gut :)

      Danke, dir auch noch ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  16. Hallo ihr zwei!

    Das Buch von Kylie Scott habe ich mir vor kurzem als eBook gekauft und will es im Oktober im Sommerurlaub lesen - ich bin schon gespannt.
    "Der Erdbeerpflücker" habe ich als Jugendliche geliebt! Ein klasse Buch, ob es mir heute immer noch gefallen würde, weiß ich aber nicht.
    "Calendar Girl" fand ich insgesamt leider nur durchwachsen - Band 1 war klasse und danach nahm es ab. Da gefällt mir die Trinity-Reihe deutlich besser.

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Selina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      schade, dass "Calendar Girl" dich nicht richtig überzeugen konnte; mir hat die Reihe bis zuletzt gefallen, aber da sind die Geschmäcker eben verschieden :) "Trinity" gefällt mir bisher auch, bei Band 4 bin ich noch unsicher.

      Danke, das wünschen wir dir auch!
      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  17. Hallöchen,

    von euere Liste habe ich keins der Bücher gelesen. Ich sehe da ein paar Wuschlistenbücher z. B. Ewig Dein. Da sprechen mich acuh ein paar vom Cover her an, die muss ich mir mal genauer anschauen.

    Viele Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane,

      viel Spaß beim Stöbern :)

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen